Gerüch(t)e

Standard

Tim und ich stehen an der Bushaltestelle. Neben uns sitzt eine ältere, recht schnieke Dame, daneben stehen eine andere Mutter und ihre Tochter und zwei Jungs, die im schönsten Stimmbruch vor sich hin quietschen.

Es dauert. Lange. Tim ist irgendwas zwischen hibbelig, nölig und hungrig und patrouilliert  ungeduldig auf und ab. Immer hübsch vorbei an mir, der Dame, Mama und Tochter, den Jungs und wieder zurück.

Als er irgendwann einmal wieder auf meiner Höhe ist, schreit er (seine normale Lautstärke, wenn er aus der Kita kommt): „Mama, soll ich dir einmal was ins Ohr flüstern?“ Als ich mich zu ihm herunter beuge, fastflüstert er: „Gerade ist etwas aus meinem Po gekommen!“ – ein eindeutiger Geruch begleitet die Meldung. Ich erwidere im Flüsterton: „Hast Du gepupst?“

Tim zögert kurz, schließlich schaut er mich mit wachsender Empörung an und – zu seiner Ausgangslautstärke  zurückkehrend – schreit: „NEIN!!! Ich habe nicht gepupst!“ Dann, während er der schnieken Dame leicht den Oberarm tätschelt: „Aber vielleicht war es DIESE Frau hier!!!“

Oh, manchmal liebe ich ihn noch mehr als ohnehin schon…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s